Anlegerrecht ++ Bester Anwalt ++ Fachanwalt

Wer ist der beste Anwalt im Anlegerrecht? Hilfe für geschädigte Anleger.

Das Anlegerrecht dient zum Schutze der geschädigten Anleger. Um seine Rechte durchzusetzen braucht der Anleger die Hilfe eines erfahrenen Rechtsanwaltes für Anlegerecht. Ziel ist es, den erlittenen Schaden wieder gutzumachen.

Unzählige Finanzprodukte werden auf dem Kapitalmarkt angeboten. In einer groben Aufteilung kann man die Fondsbeteiligungen von den Schrottimmobilien trennen.

Infolge mangelnder Fach und Sachkenntnis ist der Anleger auf diesem Kapitalmarkt regelmäßig benachteiligt. Eine Asymmetrie des Wissens und der Erfahrung kennzeichnet das Verhältnis zwischen Anlegern und den Anbietern von Kapitalanlagen.

Wissensvorsprung der Anbieterseite
Der Anbieter hat einen großen Wissensvorsprung. Der Anbieter kennt seine Produkte genau. Er weiß,  welche Risiken er dem Anleger zumutet. Nach den Erfahrungen von Sammelklageonline.de werden die mit dem Produkt verbundenen Risiken eher verschleiert. Der Anleger kann regelmäßig nicht beurteilen, ob die Versprechungen der Vermittler zutreffend sind, oder ob er sich auf die Angaben in den Hochglanzprospekten verlassen kann.

Der Anleger ist arglos
Meist weiß der Anleger nicht, was er tut. So sind die Erfahrungen von Sammelklageonline.de. Hätte er das Wissen des Anbieters würde der Anleger keine überteuerte Schrottimmobilie kaufen. Ein Anleger würde sich nicht auf fragwürdige Sparpläne oder Beteiligungen einlassen, die ihm keine Garantie gewähren, dass er sein eingezahltes Geld zurück erhält.

Fondsbeteiligung: Zur Altersvorsorge ungeeignet.
Fondsbeteiligungen sind unternehmerische Beteiligungen. Ihnen ist untrennbar das Risiko des Totalverlustes verbunden. Versprochen wurde dem Anleger aber, dass er diese unternehmerische Beteiligung als Sparplan nutzen kann, oder seine Altersvorsorge oder Rentenvorsorge aufbauen kann. Dabei ist er nicht nur am Gewinn, der nach den Erfahrungen der Sammelklageonline.de selten ist, aber eben auch an den Verlusten beteiligt. Es droht das Risiko des Totalverlustes für viele Beteiligungen. Zur Altersvorsorge sind diese Produkte völlig ungeeignet. Nach Ablauf des Sparplanes kann der Anleger sich freuen, wenn er auch nur einen Bruchteil des von ihm eingezahlten Geldes tatsächlich zurück erhält.

Schrottimmobilien: Ruin für den Anleger
Eine noch größere Falle, stellen die sogenannten Schrottimmobilien dar. Der Anleger erwirbt diese durch falsche Versprechungen der Vermittler zu weit überhöhten Preisen. Der Erwerb wird fremdfinanziert. Das Darlehen läuft meist über mehr als 30 Jahre. Vielen Erwerbern einer derartigen Schrottimmobilie droht oft nach wenigen Jahren der Kampf um die wirtschaftliche Existenz.

Hilfe für geschädigte Anleger
Sammelkageonline.de will Anlegern helfen, die beste Kanzlei für Anlegerecht zu finden. Das ist für den geschädigten Anleger nicht so einfach. Im Internet werben viele Kanzleien für Anlegerrecht um Mandanten. Aber welcher Anwalt hat wirklich Kompetenz und Erfahrung?

Anleger und Anlegeranwälte können sich einbringen
Sammelklage steht für alle Anlegeranwälte offen, wenn sie Erfahrungen und Kompetenz durch erfolgreiche Prozesse nachweisen können. Weitere Voraussetzung für Sammelklageonline.de ist, dass Anwälte, auf deren Internetpräsenz verweisen, ausschließlich für die Anlegerseite arbeiten und nicht gleichzeitig auch für Anbieter.

Wichtig ist aber auch für Sammelklageonline.de, dass Anleger von ihren Erfahrungen mit den Anlegeranwälten berichten.

Trotzdem weist Sammelklageonline.de darauf hin, dass die Nennung eines Anwaltes keine Empfehlung ist und selbstverständlich übernimmt sammelklageonline.de auch keine Garantie für den Erfolg.