Kapitalanlagebetrug

Kapitalanlagebetrug ++ Bester Anwalt ++ Anlagebetrug

Jedes Jahr werden Tausende von Kapitalanlegern Opfer von Kapitalanlagebetrügern. Anlagebetrug ist nach § 264 a Strafgesetzbuch ein besonderer Tatbestand des Betruges in Verbindung mit dem Vertrieb von Kapitalanlagen.


Immer wieder werden Kapitalanleger getäuscht. Ihnen wird in Prospekten vorgegaukelt, sie beteiligten sich an einer sicheren Kapitalanlage. Hochglanzprospekte unterstützen den schönen Schein. Tatsächlich haben die Initiatoren ihre Finanzprodukte so gestaltet, dass dem Kapitalanleger keine Chance bleibt, auch nur seinen Einsatz wieder heraus zu bekommen. Es besteht nicht das Risiko des Totalverlustes. Es die Gewissheit des Totalverlustes. Es kommt dem Betrüger darauf an,  die finanzielle Einlage des getäuschten Anlegers  in die eigene Tasche umzuleiten.

Das Strafrecht ist ein stumpfes Schwert

Trotzdem muss man feststellen, dass Strafrecht ein stumpfes Schwert ist. Vielfach sind die Strafverfolgungsbehörden überfordert. Die Strafverfahren dauern über viele Jahre und nach den Erfahrungen von Sammelklage-online.de reichen die Kapazitäten der Staatsanwaltschaft bestenfalls zur Verfolgung der wirklich spektakulären Kapitalanlagebetrugsfälle. Wichtig ist es deshalb für die Anlegeranwälte, die Strafverfahren zu bündeln und bei einer (!) Dienststelle der zuständigen Kriminalpolizei einzureichen!

Strafanzeige erstatten!

Deshalb ist es richtig, Strafanzeige gegen die Initiatoren von betrügerischen Kapitalanlagen zu erstatten. Die Betrüger müssen gestoppt werden! Dem Kapitalanleger muss allerdings bewusst sein, dass dieses in den seltensten Fällen ein Weg ist, sein Geld zurück zu erhalten. Zwar kann man theoretisch auch aus dem Strafverfahren einen Schadensersatzanspruch herleiten. In der Praxis sind die Täter allerdings meist insolvent.

Schadensersatz im Zivilverfahren

Erfahrene Anlegeranwälte empfehlen den zivilrechtlichen Weg. Der Anbieter von Kapitalanlagen muss wahrheitsgemäß und vollständig über alle für den Anleger wesentlichen Aspekte aufklären. Tut er das nicht, haftet er dem geschädigten Anleger auch Schadensersatz.

Welcher Anlegeranwalt ist der Beste für Ihren Fallkomplex?

Sammelklageonline.de hat sich zur Aufgabe gemacht, dem geschädigten Anleger Hinweise auf die führenden Anlegeranwälte und deren Fallkomplexe zu  machen. Wegen der Komplexität derartiger Fälle empfiehlt es sich, dass die Anlegeranwälte ihre Fälle bündeln. Damit entsteht ein Höchstmaß an Informations- und Beweisdichte. Die Bündelung der Verfahren ermöglicht deem Anlegeranwalt, sich auf diesen Fallkomplex zu konzentrieren und damit Interessen der geschädigten Kapitalanleger besser und nachhaltiger zu vertreten, als wenn er an einem Einzelfall arbeitet.

Ob auch zu Ihrem Anlagebetrugsfall eine solche Bündelung von Anlegerinteressen durch einen Anlegeranwalt besteht, finden Sie auf unserer Fall -Liste.